Über uns










Der BC hat in Bonn und im deutschen Badminton Tradition

Seit seiner Gründung im Jahre 1955 ist der Verein stetig gewachsen und ein fester Bestandteil des Bonner Sports und des deutschen Badmintons. Auch mehr als 60 Jahre nach Gründung des Vereines, kommt beim 1.BC Beuel einiges zusammen, was in dieser Kombination sicher einzigartig ist.

 

Für jeden etwas

Der heutige 1.BC Beuel - zu Hause im rechtsrheinischen Teil Bonns - ist eine einzigartige Kombination aus großen und kleinen, Breiten- und Wettkampfsportlern, die die Sportstadt Bonn und das deutsche Badminton prägen: Die Heimspiele der „Ersten“ begeistern seit Jahren die Zuschauer mit Badminton auf internationalem Niveau.

 

Besonders wichtig ist die Förderung der allgemeinen Entwicklung von Kindern und Jugendlichen sowie die gezielte Sichtung von jungen Talenten. Aber auch die Mannschaftsspieler von der Kreisliga bis zur Regionalliga und das betreute Training für Freizeitsportler prägen den täglichen Trainingsbetrieb.

 

Beim 1.BC Beuel ist für jede Vorliebe, jedes Alter und jeden Leistungsstand etwas dabei.

 

Historie

 

Hervorgegangen aus der Betriebssportgemeinschaft Marquart wurde der 1.Badminton Club Beuel 1955 e.V. am 20. September 1955 gegründet.

1981 und 1982 hieß der deutsche Mannschaftsmeister 1.BC Beuel.

Nach langjähriger Planung wurde 1986 die städtische Erwin-Kranz-Halle eingeweiht – eine Dreifachturnhalle mit neun Spielfeldern, die speziell für den Badmintonsport errichtet wurde.

 

1999 Wiederaufstieg in die 1. Bundesliga

Im Jahr des 50-jährigen Bestehens gewinnt der 1.BC Beuel 2005 zum dritten Mal die deutsche Meisterschaft.

Zur besseren Förderung des Nachwuchses wird 2008 die Badminton-Akademie Bonn-Beuel (B.A.B.B.) gegründet, der leistungssportliche Zweig des Clubs.

Sowohl die Jugend- als auch die Schülermannschaft gewinnen 2015 die deutsche Mannschaftsmeisterschaft.

 

Was den BC ausmacht

 

Ca. 600 Mitglieder, davon mehr als 200 Kinder und Jugendliche.

Ein vielfältiges Angebot rund um den Badmintonsport.

9 Badmintonfelder in der vereinsverwalteten Erwin-Kranz-Halle sowie

angrenzender Fitnessraum. Breitensport, Leistungssport – alles unter einem Dach.

Fachlich qualifizierte Trainer.

 

Ein Ziel

Kleine und Große für den Badmintonsport zu begeistern.