Team II muss sich dem Tabellenführer geschlagen geben



Die zweite Mannschaft des 1. BC Beuel hat wieder einen spannenden Spieltag hinter sich: Am Sonntag durfte das Team in der 2. Badminton-Bundesliga gegen den Tabellenführer Blau-Weiss Wittorf-Neumünster ran. Trotz knapper Spiele unterlagen die Bonner mit 2:5. Dennoch hält die Mannschaft sich weiterhin auf Platz 7 der Tabelle.

 

Bereits am Samstag machte das Team sich nach einem letzten gemeinsamen Training zu Hause in Bonn mit Vorfreude auf das Spiel auf den rund 500 Kilometer langen Weg nach Neumünster.

 

Damit das ganze Gepäck in zwei Autos passt, wurde das Team vorab angewiesen, möglichst sparsam zu packen. Dies wurde von Christopher Klauer wohl etwas zu wörtlich genommen, sodass eine knappe Stunde vor Spielbeginn die hektische Suche nach einem Paar Schuhe in Größe 43 begann. Zum Glück konnte ein junger Spieler aus Wittorf helfen und dem Spielbeginn mit dem kompletten Team stand nichts mehr im Wege.

 

Die Partie startete auf zwei Feldern wie gewohnt mit dem 1. Herrendoppel und dem Damendoppel. Im Herrendoppel trafen Christopher Klauer und Daniel Hess auf Gregory Mairs und Bjarne Geiss. Nach einem sehr starken und nervenaufreibenden Spiel mussten sich die Beueler Jungs allerdings im fünften Satz geschlagen geben. Das Ergebnis (13:15, 14:15, 15:14, 11:7, 6:11) hätte allerdings kaum knapper ausfallen können. Alicia Molitor und Annalena Diks holten im Damendoppel nach vier Sätzen verdient den ersten Punkt für Beuel. Luis La Rocca und Lennart Konder unterlagen im 2. Herrendoppel knapp in fünf Sätzen den Gegnern Lucas Bednorsch und Philipp Nebendahl.

 

Die Punkte im 1. Herreneinzel und im Dameneinzel gingen nach jeweils drei Sätzen ebenfalls an Wittorf. Lennart Konder holte im 2. Herreneinzel in vier Sätzen den zweiten Punkt für die Beueler Mannschaft. Mit einem Spielstand von 2:4 begann anschließend das Mixed als letztes Spiel des Tages. Alicia Molitor und Daniel Hess kämpften um den dritten Punkt und somit um einen Punkt für den Klassenerhalt. Leider mussten sie sich aber in drei Sätzen geschlagen geben, sodass die Begegnung mit einem Spielstand von 5:2 für Wittorf endete.

 

Trotz der Niederlage kehrte die Beueler Mannschaft mit guter Stimmung von dem Spieltag zurück. Mit Platz 7 steht das Team weiterhin zwei Positionen vor den gefürchteten Abstiegsplätzen.

 

Weiter im Kampf um den Klassenerhalt geht es am Samstag, 17. Februar, um 18 Uhr. Dann ist der STC Blau-Weiss Solingen, der momentan einen Tabellenplatz hinter Beuel liegt, in der Erwin-Kranz-Halle zu Gast. Das Beueler Team freut sich wie beim letzten Heimspiel-Wochenende wieder auf die tolle Unterstützung der Zuschauer!

 

(Anke Fastenau, 29.01.2018)