Fabian Lange ist neuer Cheftrainer beim 1.BC Beuel



Der 1. BC Beuel hat einen neuen Cheftrainer. Fabian Lange wird zukünftig die Geschicke im leistungssportlichen Bereich der Gelb-Schwarzen leiten und gleichzeitig auch die sportliche Leitung der Badminton-Akademie Bonn-Beuel übernehmen.

 

Lange folgt auf Martin Lemke, der im Dezember sein Amt niedergelegt hatte, um sich zukünftig neuen Herausforderungen außerhalb des Badmintonsports zu stellen. In Beuel ist Fabian Lange kein Unbekannter. Seit 2017 arbeitete er bereits 15 Stunden wöchentlich als Trainer im Verein, neben seiner hauptberuflichen Tätigkeit als Physiotherapeut in der Praxis von Bundesliga-Physio Gerhard Malz. Dort scheidet Lange nun aus, um sich den Aufgaben eines Cheftrainers in Vollzeit zu stellen. Der Dank des Vorstands geht an Gerhard Malz, der seinerzeit den Wechsel von Fabian Lange an den Rhein überhaupt erst möglich gemacht hatte.

 

Mit Fabian Lange hat sich der Vereinsvorstand für eine interne Nachbesetzung entschieden: „Wir hatten einige interne und externe Kandidaten, die für als Nachfolger von Martin Lemke in Betracht gekommen sind“, so BC-Vorsitzender Roland Maywald. Die leistungssportlichen Strukturen im Verein seien allerdings einzigartig und würden sich stark von allen anderen Vereins- und Verbandsstrukturen unterscheiden. „Ein externer Nachfolger hätte eine lange Einarbeitungsphase gebraucht. Fabian kennt unser System und kann in seiner neuen Aufgabe direkt loslegen.“

 

Maywald weiter: „Als gelernter Physiotherapeut, ausgebildeter A-Trainer und ehemaliger Landestrainer verfügt er über den notwendigen fachlichen Hintergrund. Gleichzeitig hat uns sein strukturiertes Arbeiten sowie der Umgang mit den Spielern und ihren Eltern auf und neben dem Feld in den vergangenen zwei Jahren überzeugt. Wir haben volles Vertrauen, dass er in der aktuellen Situation für uns der Richtige ist.“

 

Der 30-jährige, neue Cheftrainer freut sich auf die neuen Herausforderungen: „Es wird viel Kommunikation und Organisation auf mich zukommen, worauf ich mich auch freue. Noch vor einigen Jahren hätte ich nie damit gerechnet einmal Cheftrainer beim 1.BC Beuel zu werden. Der Club ist für mich deutschlandweit die beste Adresse was das Vereinsbadminton angeht. Die Infrastruktur, das Team drum herum, die Begeisterung der Eltern, die vielen ehrenamtlichen Helfer und natürlich die ambitionierten Athleten machen es für mich rund."

 

Lange zur Seite steht ein motiviertes Trainerteam in dem Marc Krieger, Mathias Cronenberg, Hannah Pohl Thilo Mund Leitungsaufgaben übernehmen.

 

(Andreas Kruse 18.02.2019)