Die Zweite punktet in Hamburg

Am vergangenen Wochenende spielte die zweite Mannschaft des 1. BC Beuel auswärts im hohen Norden am Samstag gegen den Horner TV und am Sonntag gegen den TSV Trittau 2. Die Zweite erkämpft sich an diesem Doppelspieltag zwei wichtige Punkte.

 

Bereits am Freitag Nachmittag machte sich die Beueler Truppe auf den langen Weg nach Hamburg. Da die beiden Einzelspezialisten Srayas P.V. und Lennart Konder am Sonntag für die erste Mannschaft in Bischmisheim starteten, komplettierten Daniel Stratenko und Sanjeevi P.V. sowie Selina Giesler das Team 2.

Am Samstag lag die Zweite trotz guter Leistungen im ersten Herrendoppel und im Damendoppel 0:2 zurück. Im Anschluss erkämpfte das zweite Herrendoppel Daniel Stratenko / Luis La Rocca den ersten Punkt für die Beuler. Souverän schloss Anke Fastenau auf und glich im Dameneinzel zum 2:2 Zwischenstand aus. Daraufhin mussten sich Niclas Kirchgeßner und Vanessa Seele im gemischten Doppel der Paarung Graalman / Phuong Nguyen geschlagen geben.

Den Ausgang der Partie sollten also die beiden finalen Herreneinzel entscheiden. Moritz Rappen trat im ersten Herreneinzel gegen Alexander Semrau an, während Sanjeevi im zweiten Herreneinzel gegen Kenneth Neumann spielte.

Moritz streckte die Partie über fünf spannende Sätze und bezwang seinen Gegenüber am Ende souverän. Ein Punkt in der Gesamtwertung war den Beulern somit sicher. Sanjevvi drehte im zweiten Einzel zum Abschluss der Partie nochmal richtig auf und bescherte dem Team den 4:3 Gesamtsieg.

 

Nach einem ausgedehnten Sonntagsspaziergang stand am Sonntagnachmittag das zweite Spiel des Wochenendes an. Dort trafen der 1. BC Beuel auf eine starke Trittauer Mannschaft unterstützt durch starke Dänen. Erneut gingen die beiden Auftaktspiele an die Heimmannschaft und der 1. BC Beuel lag früh 0:2 zurück. Wieder einmal konnte das zweite Herrendoppel den ersten Sieg für die junge Truppe einholen. Nachdem Selina Giesler bei ihrem Bundesligadebüt gegen die starke Indonesierin Devy Yunita Indah Sari den Sieg abgeben musste und auch das erste Herreneinzel an den TSV Trittau ging, stand der Sieger des Spieltags bereits fest. Doch die Mannschaft aus Bonn gab auch bei einem Zwischenstand von 1:4 nicht auf und kämpfte weiter um jeden Punkt. Sanjeevi dominierte das zweiten Herreneinzel in drei Sätzen, sodass das abschließende Mixed die Entscheidung bringen sollte.

Vanessa Seele und Luis La Rocca spielten in einem knappen Spiel stark auf, mussten sich jedoch am Ende in fünf Sätzen geschlagen geben.

 

Insgesamt geht für die Zweite ein zufrieden stellendes Wochenende zu Ende. Team 2 des 1. BC Beuel klettert in der Tabelle einen Platz nach oben und steht somit aktuell auf dem 8. Platz.

Am kommenden Wochenende steht ein Doppelspieltag in der heimischen Halle an.

 

Luis La Rocca (19.10.2020)

Foto: Fabian Lange