A-Rangliste U11-U13 BABB German Masters 2022









Hochkarätig besetzt war die 9. DBV A-Rangliste in der Altersklasse U11 und U13, die am vergangenen Septemberwochenende in der Erwin Kranz Halle stattfand. Neben den besten deutschen Nachwuchsspielern waren es vor allem die Teilnehmer aus den benachbarten Niederlanden, die das Niveau bestimmten.

Das Turnier startete am Samstag mit den Einzeln bei den U11ern und dem Mixed, das nur in der Altersklasse U13 ausgetragen wurde. Es folgten die Einzel bei den U13ern. Nach unerwartet vielen 5-Satz Spielen musste am Abend das Finalspiel der Mädchen auf den Sonntag verschoben werden. Am Sonntag folgten schließlich die Doppeldisziplinen. Gleich 3 der Goldmedaillen gingen an Boris Vincent Vermaas, eine weitere an seine Teamkollegin in der Altersklasse U11 Mette Kool. Damit wirbelten die niederländischen Athleten ganz schön die Setzlisten durcheinander.

Aus Beueler Perspektive schlagen sich unsere erstjährigen U13er immer besser. Sowohl Jason als auch Sarah schafften es in die Hauptrunde und auch unsere anderen Kids konnten die älteren Favoriten ordentlich in Bedrängnis bringen. In der Altersklasse U11 machten Danilo und Timo ihre allerersten A-Ranglisten Erfahrungen. Danilo erkämpfte sich mit einen 5-Satz Sieg den Einzug ins Hauptfeld. Glückwunsch!

Sehr guten Service auch schon für dieser Zielgruppe bot Physiotherapeut Michael Schneider vom Physiozentrum Bonn. Dabei half er den Athleten nicht nur mit akuten Anwendungen und Massagen, sondern zeigte den Kindern und Eltern gleich auch Übungen, die zur weiteren Regeneration beitragen.

In der Cafeteria brummte derweil das Geschäft mit Panini und Salat. Ein großer Topf Erbsensuppe, angeliefert von Pützchens Markt, brachte zur Mittagszeit Sättigung und Erinnerungen an Großmutters Küche.

 

Mit der VVE findet das nächste Turnier in der heimatlichen Halle schon in zwei Wochen statt.