Unterstützung für den BC - neuer Assistent für die Geschäftsführung

Seit August haben durch Franz Beckmann Verstärkung erhalten. Der 29-jährige Franz, der einen Master-Abschluss in Präventions- und Gesundheitsmanagement sowie einen Bachelor-Abschluss in Sportmanagement absolviert hat, ist neuer Assistent der Geschäftsführung. Trotz seiner noch jungen Jahre verfügt Franz bereits über einen großen Wissensschatz in der Vereinsarbeit. Wir wollen Euch Franz ein bisschen näher vorstellen und haben ihm im Interview einige Fragen gestellt.

 

Frage: Was sind die Aufgaben eines Assistenten der Geschäftsführung, womit beschäftigst Du Dich?

 

Franz Beckmann: Zu Beginn habe ich mit einigen Mitgliedern Gespräche geführt, um den Verein besser kennen zu lernen. Das Ziel ist, dass ich einen Überblick gewinne und bei Anfragen dann weiß, wer die Antwort liefern kann. Perspektivisch soll sich das dann in einem Organigramm wiederfinden. Dann kümmere ich mich zur Zeit um die Trikots und das Sponsoring und den aktuellen Stand des Masterplans.

 

Frage: In welcher Verfassung hast Du den Verein beim Beginn vorgefunden?

 

Franz Beckmann: Es gab in diesem Jahr ein rapides Mitgliederwachstum. Und nun kehrt nach den Corona-Einschnitten wieder Normalität ein.

 

Frage: Wo siehst Du die größten Herausforderungen bei Deiner Tätigkeit, was ist stark verbesserungswürdig?

 

Franz Beckmann: Das oben genannte sehe ich auch als Herausforderung. Wir müssen uns in der Kommunikation und Präsentation nach Außen und nach Innen verbessern.

 

Frage: Und was passt, wo sind wir gut aufgestellt?

 

Franz Beckmann: Wir haben viele Ehrenamtler*innen als Fundament des Vereins. Dazu mit der BABB und der Bundesliga die Möglichkeit, Athlet*innen von klein an bis zum Erwachsenenbereich zu begleiten.

 

Frage: Hast du eine Vision oder Wunsch, wie der 1. BC Beuel im Jahr 2032 aussieht?

 

Franz Beckmann: Transparenter und mit einem Gesundheitszentrum im Anbau

.

Frage: Aus welcher Sportart kommst du eigentlich und welche Verbindung hast du zum Badminton?

 

Franz Beckmann: Ich komme aus dem Basketball und Fußball. Ich spiele nach wie vor 3x3 Basketball und habe bis zum Frühjahr die u14 Mädels bei der Bonner International School trainiert. Im Fußball habe ich früher für diverse internationale Fußballschulen gearbeitet.

 

Frage: Die Mitglieder sind neugierig, vielleicht ein bisschen Privates, wenn du magst: Wie alt bist du, wie ist dein Familienstand und wie findest du Bonn?

 

Franz Beckmann: Ich bin 29, habe einen Sohn und mir gefällt an Bonn, dass es eine kleine Großstadt ist. Ich kann alles super mit dem Rad erreichen und meine Heimatstadt Ahrweiler ist nicht weit entfernt. :)