Beim Deutschen Ranglistenturnier am Wochenende am 16. - 18. September in Trittau haben unsere Spielerinnen und Spieler erneut ordentlich abgeräumt.

 

Allen voran Brid Stepper. Die 26-jährige Spielerin aus Team 1 holte sich wieder den Titel im Einzel und im Damendoppel. Die an Nummer eins gesetzte Einzelspezialistin gab im gesamten Turnier keinen Satz ab und ließ auch ihrer Gegnerin im Finale, Teresa Rondorf, beim 21:5, 21:14 keine Chance.

 

Für eine Überraschung aus Beueler Sicht sorgte Anna Mejikovskiy. Im Damendoppel spielte sich unsere Nachwuchshoffnung mit ihrer Partnerin Amelie Lehmann bis ins Finale vor und traf dort auf Vereinskameradin Brid Stepper, die gemeinsam mit Alicia Molitor an den Start ging. Im Finale setzte sich die Routine dann doch noch durch. Allerdings verlangten die jugendlichen Herausforderer mit routiniertem Duo Stepper und Molitor beim 19:21, 26:24, 21:11 einiges ab.

 

Erfolgreich waren auch Til Gatzsche und Anna Mejikovskiy, die im Mixed bis ins Viertelfinale vordrangen. Erfolge gab es zudem im Herrendoppel, bis ins Achtelfinale kamen die Beueler Youngster Hendrik Stagge und Dorian Tihi sowie Til Gatzsche, der mit Matti-Lukka Bahro an den Start gegangen war.