Westdeutsche Meisterschaften: Beuel ist das überragende Team

Die Badmintonspielerinnen und Spieler des 1. BC Beuel waren das überragende Team bei den Westdeutschen Meisterschaften, die von Freitag bis Sonntag (6. - 8. Januar) in Lüdinghausen ausgetragen wurden. Auch ohne den Vorjahressieger Felix Hammes sicherten sich die Spieler*innen von Cheftrainer Marc Krieger zwei Goldmedaillen und freuten sich zudem über je zweimal Silber und zwei Bronzemedaillen. Im Damendoppel unterstrich der 1. BC Beuel durch den mühelosen Sieg von Brid Stepper und Kati Holenz seine Vormachtstellung. In einem rein Beueler Duell setzte sich Lennart Konder gegen Moritz Rappen in drei spannenden Sätzen mit 21:13, 18:21, 21:17 durch. Im Dameneinzel musste sich Brid Stepper dann Fabienne Deprez geschlagen geben. Auf den dritten Platz kamen Moritz Rappen und Kati Holenz im Mixed. Seine dritte Medaille sicherte sich Moritz Rappen im Herrendoppel mit seinem Partner Elias Beckmann. Kein Wunder, dass Beuels Cheftrainer Marc Krieger nach dem Wochenende stolz auf seine Truppe war, stellte der 1. BC Beuel doch das erfolgreichste Team.