Ein zweiter und zwei dritte Plätze für die B.A.B.B. beim Heimturnier



Mit einem zweiten und zwei dritten Plätzen ist für die Spieler der Badminton-Akademie Bonn-Beuel (kurz B.A.B.B.) des 1. BC Beuel die 2. Deutsche Rangliste O19 zu Ende gegangen.

 

In der heimischen Erwin-Kranz-Halle war B.A.B.B.-Spielerin Brid Stepper, für den TV Marktheidenfeld startend, als Zweitplatzierte im Dameneinzel die erfolgreichste Akteurin. Im Endspiel unterlag sie denkbar knapp gegen Anika Dörr (TV Refrath) 21:14, 18:21, 19:21.

 

Zuvor besiegte Stepper im Halbfinale ihre Trainingspartnerin vom BC Beuel, Alicia Molitor, 21:11, 21:13, die damit gleichzeitig Dritte wurde. Ebenfalls den dritten Platz belegte B.A.B.B.-Spieler Tobias Mund (BC Remagen im Herreneinzel. Er unterlag im Halbfinale dem späteren Sieger Tobias Wadenka (TSV Neuhausen-Nymphenburg) 3:21, 12:21.

 

Gleich zweimal schaffte es Patrick Scheiel bis ins Viertelfinale, im Mixed mit Franziska Volkmann (SV Fun-Ball Dortelweil) und im Herrendoppel mit Julian Voigt (SV GutsMuths Jena). Ebenfalls im Viertelfinale standen Anke Fastenau und Brid Stepper im Damendoppel sowie Christopher Klauer und Christian Bald (BC Hohenlimburg) im Herrendoppel.

 

Im Rahmen der Saisonvorbereitung hatte Beuels Cheftrainer Martin Lemke insgesamt 24 Athleten der B.A.B.B. an den Start geschickt. Für viele jüngere war es das erste Senioren-Turnier auf nationaler Ebene.

 

(Andreas Kruse 21.08.2017)