Saison 2006/2007

Im Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft gescheitert


center.tv Berichte

Spielbericht (8:00)

Interview mit Marc Hannes (5:24)



1. BC Beuel - FC Langenfeld 0:8

FC Langenfeld - 1. BC Beuel 4:1


Ian Maywald sorgt für Ehrenpunkt General Anzeiger

In Orkanstärke (Rheinische Post)

Machtfrage: Wie die Rollen verteilt sind (Rheinische Post)

Langenfeld erteilt BC Beuel die Höchststrafe General Anzeiger

Finale Langenfeld - Bischmisheim (badzine.de)

Langenfeld zieht ins Finale ein (badminton-online.de)

Desaster für Beuel in heimischer Halle (badminton.de)


Im Endspurt noch die Play-Offs geschafft (badzine.de)

Marc Zwiebler: Im Sommer geht’s wieder richtig los (badzine.de)

Badminton-Bundesligist Beuel steht wieder in Play-offsGeneral Anzeiger

BC Beuel im Halbfinale gegen Langenfeld Bonner Rundschau




25.02. 1. BC Bischmisheim - 1. BC Beuel 6:2

24.02. 1. BC Beuel - TSV Neubiberg 5:3

Badminton-Bundesligist Beuel steht wieder in Play-offsGeneral Anzeiger

BC Beuel im Halbfinale gegen Langenfeld Bonner Rundschau

Noch ist der Vorsprung hauchdünn, aber ausreichendGeneral Anzeiger




18.02. 1. BC Beuel - Fortuna Regensburg 6:2

17.02. EBT Berlin - 1. BC Beuel 4:4

1. BC Beuel zieht den Kopf aus der SchlingeGeneral Anzeiger

Titel- oder Abstiegskampf? General Anzeiger

Die Play-down-Runde wird immer wahrscheinlicher badminton.de




28.01. 1. BC Beuel - FC Langenfeld 1:7

Revanche gelungen, Spiel verloren General Anzeiger

Yunyong Wu will Revanche nehmen General Anzeiger




14.01. SC Union Lüdinghausen - 1. BC Beuel 5:3

Der BC Beuel bangt um die Play-offs General Anzeiger

Weichenstellung für die Play-offs Bonner Rundschau

Jetzt auch Ian Maywald verletzt General Anzeiger




30.12. 1. BC Beuel - TuS Wiebelskirchen 5:3

Mit Glück erzielen die Bundesligisten einen Zittersieg General Anzeiger

Marc Hannes wird zum Vater des Sieges Bonner Rundschau




Schlimmer geht´s nimmer

Fünfter Spieltag

Einmal musste es ja kommen, mit nur drei Stammspielern startete unsere erste Mannschaft in den Doppelspieltag und das gegen den Deutschen Meister Bischmisheim. So blieb es vor über 450 Zuschauern nicht aus, dass sich die Gäste aus dem Saarland mit 2:6 durchsetzten. Konnten Ian und Yun Yong noch das erste HD in einem packenden Dreisatzspiel für sich entscheiden, schafften es Petra und Ersatzspielerin Mareike Busch trotz eines dramatischen zweiten Satzes, der mit 30:29 an die Beuelerinnen ging, nicht, das Spiel gegen das Spitzendoppel aus Saarbücken für den 1. BC Beuel zu holen. Das zweite HD, in dem Marc Hannes mit Bundesliganeuling Tommy Allroggen antraten, konnte auch für keine Überraschung sorgen und gab das Spiel in zwei Sätzen ab. Ebenso ging das Mixed von Mareike und Tommy verloren. Für die Überraschung des Abends sorgte Ian im zweiten HE gegen Vladislav Druzhchenko, er beherrschte seinen Gegner im ganzen Spiel und steuerte so den zweiten Punkt für den 1. BC Beuel bei. Im DE kam es zur Begegnung der beiden Drittplatzierten der WM in Madrid. Den Zuschauern wurde absolutes Spitzenbadminton geboten, wobei Xu Huaiwen weniger Fehler machte und so den Punkt entführte. Im 1. HE enttäuschte Yun Yong, er spielte statisch und ihm fehlte die gewohnte Spritzigkeit. Er gab das Spiel nach engem 1. Satz mit 19:21 und 9:21 ab. Im dritten HE hatte Spielertrainer Marc Hannes nie eine echte Chance und verlor klar. Damit war die erste Heimniederlage seit über drei Jahren perfekt.

 

Beim Samstagsspiel in Neubiberg sollte es noch schlimmer kommen. 1. HD und DD gingen in drei Sätzen knapp verloren, ebenso das 2. HE von Ian. Petra konnte sich im DE gegen die stark spielende Elizabeth Kann nicht durchsetzen und gab ihr Spiel ebenso wie Marc Hannes im 3. HE ab. Im Mixed halfen Jessica Willems und Christof Clarenbach aus, sie hielten gut mit, verloren aber mit 21:12 und 21:18. Den einzigen Punkt des Tages für Beuel holte Yun Yong im 1. HE. Hoffen wir dass die Verletzungsseuche bald den Beueler Spielerkader verlässt und wir wieder mit allen Spielern antreten können.

 

 Ein schwarzes Wochenende für den 1. BC Beuel General-Anzeiger Bonn





Kurzes Video des 2. Herrendoppels

1. BC Beuel - SC Union Lüdinghausen

gesendet bei center.tv

und gehosted bei www.youtube.com


Schlechte Vorzeichen mit glücklichem Ende

Vierter Spieltag

In das zweite Heimspiel der Saison startete unsere Mannschaft mit schlechten Vorzeichen, Birgit Overzier fiel noch immer mit Ihrer Schulterverletzung aus ebenso Marc Zwiebler. Von Ingo Kindervater erreichte uns die Nachricht von einer Adduktorenzerrung. Nächste Hiobsbotschaft von Spielertrainer Marc Hannes, er hatte sich den Fuß verstaucht. So wurde bei der Aufstellung der Mannschaft taktiert, Ingo versuchte sich trotz Schmerzen mit Marc im ersten Herrendoppel gegen Michal Logosz und Fredrik Bergström und gab nach verlorenem ersten Satz auf. Das Damendoppel wurde von Petra Overzier heute mit Ersatzspielerin Jessica Willems gespielt, sie gewannen klar gegen das ebenfalls ersatzgeschwächte Berliner Paar Nicole Grether und Steffi Seidel mit 21:12 , 21:13. Im zweiten Herrendoppel spielten Ian Maywald und Yunyong Wu mit lautstarker Unterstützung der 350 Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel gegen Chuan Xuan und Tim Dettman, sie gewannen mit 21 : 18 und 21 : 19 in zwei Sätzen. Das gemischte Doppel wurde wegen der Verletzung von Ingo kampflos abgegeben. Im Dameneinzel dominierte Petra ihre völlig überforderte Gegnerin Steffi Seidel, sie gewann mit 21 : 4 und 21 : 8. Im dritten Herreneinzel spielte Marc Hannes trotz nicht ausgeheilter Verletzung wie gewohnt kämpferisch, musste sich aber der Jugend von Dieter Domke beugen, er verlor sein Spiel 14 : 21, 13 : 21. Beim ersten Herreneinzel kam es zur Chinesischen Meisterschaft in der Beueler Erwin-Kranz-Halle, in einem absoluten Spitzenspiel gewann Yuunyong gegen seinen Landsmann Chuan Xuan in einem packenden Spiel mit 21 : 15 und 21 : 17. so stand es vor dem letzten Spiel des Tages 4 : 3 für Beuel und Ian hatte im letzten Spiel des Tages, dem zweiten Herreneinzel die Möglichkeit auf den Sieg für den 1.BC Beuel. Es war die gleiche Situation wie beim Meisterschaftsfinale 2005, das Finalspiel gegen Conrad Hückstädt. Diesmal konnte Ian das Spiel jedoch nicht für sich entscheiden und verlor mit 14:21, 10 : 21.. Insgesamt war es die wohl kürzeste Bundesligabegegnung in Beuel, man trennte sich nach nur zwei Stunden Gesamtspielzeit mit 4:4 ohne ein Dreisatzspiel.

 

Sonntagspiel:

 

Beim zweiten Spiel dieses Doppelspieltages musste unsere Mannschaft am Sonntag bei der Frotuna Regensburg antreten. Heute stand Christoph Clarenbach als Ersatzspieler zur Verfügung, so konnten Christoph und Jessica Willems das Mixed spielen. Es gelang ihnen trotz eines engen ersten Satzes nicht für Beuel zu Punkten. Ian Maywald wurde im zweiten Einzel wieder einmal zum Zünglein an der Waage, was Ihm am Vortag nicht gelang, konnte er gegen Jens Roch erreichen, er setzte sich in zwei packenden Sätzen mit 16 : 21 und 20 : 22 durch und holte so den Punkt zum 4 : 4 für unser Team.

 

 Detailergebnisse milon.de

 Das Beueler Lazarett schlägt sich prächtig| general-anzeiger-online.de




Rheinlandderby Langenfeld - Beuel endet 4:4

Dritter Spieltag

Beim ersten rheinischen Derby der noch jungen Bundesligasaison sah es lange Zeit nach einem Sieg der Beueler Gäste aus. Das Damendoppel mit Petra Overzier und Ersatzdame Mareike Busch, die kurzfristig für die Verletzte Birgit Overzier eingesprungen war, siegten klar gegen das Verlegenheitsdoppel auf Langenfelder Seite Bott/ Deprez. Beim gleichzeitig gespielten 1. HD taten es Ingo Kindervater und Ian Maywald den Damen gleich und gewannen ihr Spiel gegen Björn Joppien und P. Wacha glatt in zwei Sätzen. Im anschließenden 2. HD fanden Yun Yong Wu und Marc Hannes nicht richtig ins Spiel und sorgten so für den 1. Punkt des FC Langenfeld Das Dameneinzel war eines Bundesligaspiels nicht würdig, Petra gewann beide Sätze mit 21:1 und 21:1. Anders beim Mixed, Mareike Busch und Ingo Kindervater harmonierten im Spiel außerordentlich gut und holten in einem erfischenden Spiel gegen Bott / Hukriede den vierten Punkt für unser Team. Bei den Herreneinzeln war heute der Wurm drin, Yun Yong Wu fand einfach kein Mittel gegen den aggressiv spielenden Björn Joppien und verlor sein Einzel in zwei Sätzen, auch Ian konnte gegen den stark spielenden Polen Wacha nicht punkten. Beim abschließenden 3.HE war es Spielertrainer Marc Hannes auch nicht vergönnt den Siegpunkt für Beuel einzufahren. So trennte man sich mit einem 4:4 nach nur 2 Stunden 30 Minuten ohne ein Dreisatzspiel.

 Detailergebnisse milon.de

 Wu bleibt diesmal ohne Biss general-anzeiger-online.de

 




Spannender zweiter Spieltag in der Erwin-Kranz-Halle

Zweiter Spieltag

Der zweite Spieltag der neuen Saison verlangte den Spielern und Zuschauern eine Menge ab. Schon beim Auftaktspiel gegen den SC Union Lüdinghausen ging es im Damendoppel über drei Sätze, dass die Schwestern Birgit- und Petra Overzier gegen Karin Schnase und Karina Mette nach 59 Minuten für sich entscheiden konnten 21:19, 18:21, 21:9. Das gleichzeitig ausgetragene 1.Herrendoppel wurde von Ingo Kindervater und Ian Maywald gegen Jan Sören Schulz und Kurniawan Endra mit 21:16, 21:17 klar gewonnen. Auch im zweiten Herrendoppel wurden drei Sätze gespielt Marc Hannes und Yun Yong Wu konnten nach verlorenem ersten Satz 18:21, den zweiten und dritten Satz für sich entscheiden. 25:23, 21:17. Doch für die rund 400 Zuschauer in der Erwin-Kranz-Halle sollte die Anspannung noch nicht zu Ende sein. Ian fand im 2. Herreneinzel erst gegen Mitte des zweiten Satzes ins Spiel und verlor mit 10:21, 19:21 gegen Kurniawan Endra. Im 1. HE drehte Yun Yong Wu den Spiess um und ließ gegen Petr Koukal nichts anbrennen. Er gewann mit 21:14, 21:16. Auf dem Nachbarfeld spielte derweilen Petra ihr Einzel. Sie gewann nach weiteren drei kämpferischen Sätzen mit 16:21, 21:14, 21:19 gegen Karin Schnaase. Auch das Mixed von Ingo und Birgit ging wieder über die volle Distanz auch sie sicherten sich ihren Sieg mit 19:21, 21:16, 21:12 gegen Hendrik Westermeyer und Laura Ufermann. Zum letzten Spiel des Tages wurde Marc Hannes und Dharma Gunawi im 3. HE aufgerufen, hier konnte es Marc, trotz größtem Einsatz und lautstarker Unterstützung der Zuschauer nicht gelingen den Punkt für Beuel zu holen, 13:21, 19:21

Endstand 6:2 für Beuel und zufriedene Zuschauer

 

 Favoritensiege am 2. Spieltag|badzine.de

 Ein deutlicher Sieg mit knappen Einzelergebnissen| badzine.de

 Beueler Mauer zermürbt Lüdinghausener Doppel| general-anzeiger-online.de

 Doppel sind erneut die Erfolgsgaranten|rundschau-online.de

 




Bundesligaauftakt nach Maß

Erster Spieltag

Beim ersten Spiel der neuen Bundesligasaison ist unserer ersten Mannschaft ein Auftakt mach Maß gelungen. Sie gewannen am Samstag im Saarländischen Wiebelskirchen mit 6:2. die beiden verlorenen Spiele wahren dennoch überraschend, Petra Overzier, frisch ausgezeichnet mit WM Bronze konnte sich im Dameneinzel gegen Elena Nozdran nicht durchsetzen, Sie verlor in drei Sätzen 21:17, 18:21, 21:13. Auch Ian Maywald hatte nach einer gerade überstandenen Erkältung gegen Marcel Reuter mit 21:15,21:1 das Nachsehen.

Die weiteren Ergebnisse bei Milon. de

 Guter Start, schlechte Nachricht general-anzeiger-bonn.de

 Schon mit neuer Zählweise vertraut rundschau-online.de