Suche
Close this search box.

Team zwei landet auf Rang acht

Die zweite Mannschaft des 1. BC Beuel hat die Meisterschaft in der zweiten Badminton-Bundesliga Nord auf dem achten Platz abgeschlossen. Am Doppelspieltag in der heimischen Erwin-Kranz-Halle gab es einen 6:1-Erfolg über den BC Hohenlimburg am Samstag und tags ´drauf eine 2:5-Niederlage gegen die zweite Mannschaft des 1. BC Wipperfeld.

Der grandiose Erfolg am Samstag war die Folge einer geschlossenen Mannschaftsleistung. Für die Punkte in der einseitigen Partie sorgten Moritz Rappen/Ben Gatzsche im ersten Herrendoppel, Kati Holenz/Anna Mejikovskiy im Damendoppel, die Brüder Yaro und Iljo van Delsen im zweiten Herrendoppel, Sanjeevi Padmanabhan Vasudevan (1. Herreneinzel), das Mixed mit Moritz Rappen/Mejikovskiy sowie Lennart Konder im zweiten Herreneinzel.

Auch am Samstag war durchaus etwas drin. Vier Spiele gingen über die Maximaldistanz von fünf Sätzen, aber nur zwei davon wurden gewonnen. Moritz Rappen und Daniel Stratenko sicherten Beuel den ersten Punkt durch ihren 10:12, 11:9, 11:7, 10:12, 15:14-Erfolg im ersten Doppel. Die Partie war an Spannung kaum zu überbieten. Den zweiten Punkt holte Sanjeevi Padmanabhan Vasudevan im ersten Herreneinzel durch seinen 11:5, 8:11, 8:11, 11:6, 11:8-Sieg über Dennis Koppen. Gänzlich knapp in jeweils fünf Sätzen scheiterten hingegen sowohl das Damendoppel mit Kati Holenz/Selina Gießler sowie das zweite Herrendoppel mit Yaro und Iljo van Delsen. „Die zweite Mannschaft ist unser Ausbildungsteam und wir spielen mit ganz vielen jungen Leuten und Eigengewächsen und dann macht uns das Ergebnis schon stolz“, freute sich Beuels Cheftrainer Marc Krieger über die gute Saisonleistung des Nachwuchsteams.

Foto: 1. BC Beuel

Autor
Picture of Henning Bock

Henning Bock

Beitrag teilen