Team zwei mit zwei Niederlagen

Mit nur einem Punkt kehrte unsere zweite Mannschaft in der zweiten Badminton-Bundesliga vom Auswärtswochenende zurück. Am Samstag unterlag das Team überraschend beim bisherigen Schlusslicht GV Gifhorn mit 3:4, am Sonntag hatte die Truppe um Mannschaftsführer Luis La Rocca beim 1:6 einen ganz schweren Stand bei TSV Trittau.

Til Gatzsche und der Schotte Adam Pringle sicherten am Sonntag den einzigen Sieg für die Gäste aus der Bundesstadt im ersten Herrendoppel durch einen 11:8, 11:8, 11:7-Erfolg. Darüber hinaus gab es eine Fünfsatzniederlage im Mixed von Anna Mejikovskiy und Adam Pringle. Weitere Spiele waren eng, endeten alle mit dem besseren Ende für Trittau. Auch der Samstag war überhaupt nicht nach dem Geschmack von Team zwei gelaufen. Die Niederlage beim Aufsteiger, der sich über den zweiten Saisonsieg freute, könnte sich im Kampf um den Klassenerhalt noch als Bumerang erweisen. Die Punkte besorgten Til Gatzsche/Adam Pringle im ersten Herrendoppel, Anna/Adam im Mixed sowie Ben Gatzsche im zweiten Herreneinzel. Durchaus wäre ein Sieg im Bereich des Möglichen gewesen. Im zweiten Herrendoppel standen Ben/Luis La Rocca dicht vor dem Erfolg, unterlagen dann allerdings mit 9:11, 11:8, 11:7, 9:11, 9:11. Packend ging es auch im ersten Herreneinzel zu. Hier vertrat Lennart Konder Moritz Rappen und dieser unterlag dem Schotten Callum Smith einem extrem langen Spiel mit 15:13, 12:14, 14:15, 10:12. „Wir hatten natürlich mit einer besseren Ausbeute für uns gerechnet. Jetzt sind die Mannschaften unten alle etwas weiter zusammengerückt“, kommentierte Anna die beiden letzten Spiele der Hinrunde.   

Foto: privat                          

Autor
Henning Bock

Henning Bock

Beitrag teilen