Erfolge im Norden

Emilia und Lucie holten Gold im Mädchendoppel U17, Ole erkämpfte sich Silber im Jungeneinzel U17. Die ersten Corona-Krankheitsfälle des Spätsommers schwächten allerdings unseren Auftritt bei der DBV- A Rangliste U17/U19 in Schwarzenbek.

Insgesamt kann man erneut von einer sehr guten Turnierserie der Jugendlichen sprechen. Nach der Sommerpause sind alle wieder gut aus den Startlöchern gekommen. Die Stundenpläne und Trainingseinheiten sind abgeglichen und man spürt, dass jetzt alle bereit sind, die neuen Entwicklungen auf Turnieren zu messen. Während unsere jüngsten Athleten in zwei Wochen in der eigenen Halle spielen dürfen, geht es in den Altersklassen U17/U19 Ende September international in Belgien bzw. Kroatien weiter.

Autor
Sylvia Schroth

Sylvia Schroth

Beitrag teilen
Neueste Beiträge