Sarah und Jason mit Meistertitel

Hinter unseren Jugendspielern liegt ein aufregendes Wochenende in Mülheim. 28 Kindern und Jugendlichen gelang die Qualifikation zu den Westdeutschen Meisterschaften. Für einige war bereits die Teilnahme eine Riesenerfahrung, andere fuhren mit dem klaren Fokus auf Medaillen los. Für alle war es ein besonderes Erlebnis.

Nach Hause ging es am Sonntag mit gemischter Bilanz. Jason konnte vor allem im JE U13 alles aus sich herausholen und holte sich den Meistertitel ebenso wie Sarah mit Partnerin Clara Marcus (TV Refrath) im MD U13. Lucie behielt im MD U17 gemeinsam mit Johanna Wendt (Tbd Osterfeld) die Nerven und siegte im Halbfinale im dritten Satz mit 30:29, ein ganz toll herausgespielter Platz 2! Finn Kuhlmann holte in jeder Disziplin eine Medaille: Platz 2 im JE U19, dritte Plätze im JD U19 und im Mx U19. Unsere Medaillengewinner winken auf dem Foto in die Kamera. Ein paar Enttäuschungen waren aber auch dabei. Der ein oder andere musste sich an Spielmodus, Halle und Spiel mit Schiedrichter erst gewöhnen und verlor unglücklich schon in der ersten Runde. Andere wurden krank, so wie Ole, den die Erkältungswelle während des Wochenendes zum Abbruch zwang.

Drücken wir also allen die Daumen, damit sie gut ausgeruht in die Vorbereitung zur Deutschen Meisterschaft gehen können. Denn hier will der 1. BC Beuel sowohl bei den U13ern als auch in der Altersklasse U15-U19 wieder ganz stark auftreten.

Zu den Ergebnissen auf Turnier.de

Autor
Sylvia Schroth

Sylvia Schroth

Beitrag teilen