Suche
Close this search box.

Setzliste durcheinandergewirbelt

Während die deutschen Basketballer mit dem Weltmeistertitel Sportgeschichte schrieben, flogen gleichzeitig in der Erwin Kranz Halle die Federbälle bei der 9. DBV A Rangliste U11/U13. Das Turnier war sehr gut besetzt, wie schon in den vergangenen Jahren konnten vor allem im Gemischten Doppel nicht alle Paarungen aus der Nachrückerliste zum Zug kommen. Die angereisten Spieler lieferten sich muntere Ballwechsel mit teils überraschenden Ergebnissen. Dabei wurden die Setzlisten vor allem in der Altersklasse U13 ganz schön durcheinandergewürfelt. Sponsor Burgerwerk hatte kurzfristig Rabatte für alle Turnierteilnehmer verkündet, so dass auch zwischen den Turniertagen nichts schiefgehen sollte.

Das Turnier begann am Samstag mit dem Mixed U13. Hier ging es direkt in die KO-Runde. Die Lokalfavoriten Jason Göker und Sarah Müller konnten sich dabei bis ins Finale ungefährdet vorspielen. Hier unterlagen sie jedoch den NRW-Konkurrenten Tristan Theobald und Ineke Block. Ebenfalls am Samstag wurden die Einzeldisziplinen U11 und U13 gespielt. Über eine Gruppenphase qualifizierten sich die Gruppenersten und -zweiten für die KO Runde. Wieder war es Sarah Müller, die sich aus Beueler Perspektive am besten schlug: Platz 3 im ME U13.

Im Doppel am Sonntag konnten nun auch unsere U11er Mädchen punkten. Kaisa Hannes gelang der Sprung aufs Treppchen gemeinsam mit der noch einem Jahr jüngeren Ye Sang vom German Chinese SCC Ddorf und Sarah konnte gleich den dritten Pokal mitnehmen: zweiter Platz im MD U13 gemeinsam mit Partnerin Clara Marcus vom TV Refrath.

Ebenfalls pokalreif an diesem Wochenende unser Cafeteria – Team: Bei Bei tropischen Temperaturen im Clubheim stand Sandra Müller mit ihrem Team in der Küche und hinter der Theke. Die Hamburger gingen weg wie nix. Glücklichmacher war aber das kurzfristig organisierte Wassereis, das zwischen den Spielen wieder für kühle Köpfe sorgte.

Autor
Picture of Sylvia Schroth

Sylvia Schroth

Beitrag teilen