Suche
Close this search box.

1:6-Niederlage gegen Lüdinghausen

Das war es wohl mit den ambitionierten Zielen unserer ersten Mannschaft in dieser Saison. Nach der 1:6-Niederlage am Sonntag gegen den Ligakonkurrenten SC Union 08 Lüdinghausen, die mehr als 250 Zuschauer in der Beueler Erwin-Kranz-Halle verfolgten, ist das Erreichen der angestrebten „play offs“ faktisch nicht mehr möglich.

Auch das Anknüpfen an alte Traditionen konnte die Gäste aus dem Münsterland nicht aus der Fassung bringen. Der stimmungsvolle Auftritt von Beuels Wäscherprinzessin Sabrina I nebst Gefolge vor dem Spiel sorgte bei den Gästen lediglich für erstaunte Gesichter und höfliches Klatschen, brachte den Gastgebern allerdings keinen Vorteil. Eigentlich hätte Lüdinghausen in orangenen Trikots antreten müsste, war doch das komplette Team der Gäste ausschließlich mit Niederländern besetzt. Die Beueler selber gingen arg ersatzgeschwächt in die Partie. Die Nummer eins Max Weißkirchen fehlte verletzungsbedingt, die Nummer zwei, Nachwuchsspieler Sanjeevi Padmanabhan Vasudevan war bei seinem Turnier in Island überraschend ins Halbfinale gerückt und musste seine Rückkehr dafür verschieben. Und die beiden Dänen Clara Graversen und Jesper Toft sowie der Brasilianer Ygor Coleho befinden sich derzeit auf einer Asientour. Ohne die ausländische Verstärkung hatte Beuel nicht wirklich eine Chance. Es gab zwar einen Sieg, den Daniel Hess und Zach Russ im ersten Herrendoppel holten, die gegen das Spitzenduo Ties van der Lecq / Brian Wassink mit 4:11, 12:10, 11:5, 11:5 gewannen. Und es gab auch weitere gute Auftritte der Beueler. So zum Beispiel vom jungen Nachwuchsspieler Moritz Rappen, der normalerweise in der zweiten Mannschaft aufschlägt. Er verblüffte im zweiten Herreneinzel sein Gegenüber, den niederländischen Nationalspieler Nick Fransmann mehrmals und machte beim 11:4, 10:12, 8:11, 6:11 eine gute Figur. Das zweite Herrendoppel mit Felix Hammes und Rappen holte ebenso einen Satz wie Brid Stepper im Dameneinzel, doch am Ende reichte es halt nicht. „Das Match passt zu unserem Saisonverlauf. Wir spielen eigentlich ordentlich, bekommen aber eine Packung“, kommentierte Beuels Teammanager und sportlicher Leiter Thilo Mund.

Foto: 1. BC Beuel

Autor
Picture of Henning Bock

Henning Bock

Beitrag teilen