Grundschulsichtung 2023 wieder eine Erfolgsgeschichte

48 Mädchen und Jungen aus vier rechtsrheinischen Grundschulen waren am 18. November der Sichtungseinladung gefolgt. Wie schon in den vergangenen Jahren sind es die Adelheidisschule, Marktschule, Ennertschule und Josefschule, die ihre Kinder zur Sichtung schickt, ist doch der BC Beuel nicht nur überregionaler Leistungsstützpunkt, sondern ganz klar auch Traditionsverein im Beuel. Nach dem gemeinsamen Aufwärmen konnten die Kids unter Anleitung von Philip Bußler und Hannah Pohl sowie einer Reihe von älteren Jugendspielern auf einem Parcour aus verschiedenen Stationen zeigen, was in ihnen steckt. Dabei ging es zunächst gar nicht nur um badmintonspezifische Fähigkeiten, denn die sollen ja in den kommenden Wochen und Jahren erst entwickelt werden. Allgemeine motorische Geschicklichkeit, Begeisterungsfähigkeit und ein bisschen Frustrationstoleranz war sicher genauso am ersten Tag gefragt. Die Eltern hatten derweil die Chance, sich bei Kaffee und Kuchen über unseren Verein und seine Jugendarbeit zu informieren. Die besten Kinder der Sichtung werden ab Anfang Dezember zum weiteren Probetraining eingeladen. Im neuen Jahr startet der neuen Jahrgang dann mit einer festen Gruppe im TSTF (Talentsichtung-Talentförderung) Bereich.

Autor
Sylvia Schroth

Sylvia Schroth

Beitrag teilen