Suche
Close this search box.

Spitzenresultate bei den Deutschen Hochschul-meisterschaften

Mit überragenden Ergebnissen kehrten unsere Spieler von den Deutschen Hochschulmeisterschaften zurück, die am Wochenende in Köln ausgetragen wurden. Die Spielerinnen und Spieler des 1. BC Beuel waren die spielbestimmenden Aktiven am vergangenen Wochenende, holten dabei drei Goldmedaillen und zwei Bronzemedaillen. Im Mixed sicherte sich Moritz Rappen den Titel, zusammen mit unserer ehemaligen Spielerin Kati Holenz. Das Duo setzte sich im Finale ohne Probleme mit 21:14, 21:11 durch. Über seine zweite Goldmedaille konnte sich Moritz im Herrendoppel freuen. Hier trat unser Nachwuchsspieler zusammen mit unserem sportlichen Leiter Thilo Mund an und siegte im Finale mit 21:13, 21:19. Auch im Damendoppel gab es ein ähnliches Bild. Hier gewann Hannah Jaenichen zusammen mit B.A.B.B.-Spielerin Nina Becker das Finale mit 21:17, 24:22. Zwei dritte Plätze schaffte Lennart Konder. Sowohl im Herreneinzel als auch im Herrendoppel, zusammen mit Moritz Unz zog unser Spieler aus der zweiten Mannschaft ins Halbfinale ein. Drei Viertelfinalbegegnungen gelangen derweil Ben Gatzsche. Im Herreneinzel, im Herrendoppel zusammen mit Finn Koller und im Mixed an der Seite von Annika Konder. Bereits am Donnerstag sicherte sich das Team der Wettkampfgemeinschaft Köln, der Zusammenschluss aller Kölner Hochschulen, den Titel in der Mannschaftsmeisterschaft. Die Mannschaft bestand aus Lennart Konder, Moritz Rappen, Thilo Mund und Kati Holenz.

Alle Ergebnisse gibt es hier:

https://www.turnier.de/tournament/53adb3bf-d71f-4bd6-b117-f26b53081b68

Foto (1. BC Beuel): Moritz Rappen und Thilo Mund ganz oben auf dem Treppchen

Autor
Picture of Henning Bock

Henning Bock

Beitrag teilen