Suche
Close this search box.

Team zwei mit Heimspielen zum Rückrundenstart

Für unsere zweite Mannschaft beginnt am Wochenende die Rückrunde in der zweiten Badminton-Bundesliga mit einem Doppelheimspieltag. In der eigenen Erwin-Kranz-Halle in Beuel erwartet die Truppe um Mannschaftsführer Luis La Rocca den TSV Trittau (Samstag, 18 Uhr) und den BV Gifhorn (Sonntag, 14 Uhr).

An das Ende der Hinrunde haben die Spielerinnen und Spieler noch schlechte Erinnerungen, denn im November unterlag die zweite Mannschaft gegen Gifhorn mit 3:4 und kassierte gegen Trittau gar eine 1:6-Niederlage. Die Rückrunde wird nun praktisch von „hinten aufgerollt“, daher kommt es innerhalb weniger Wochen zu den erneuten Paarungen. Vor allem die Niederlage gegen den Vorletzten aus Gifhorn hat Beuel geschmerzt, denn dadurch befindet sich das Team weiterhin im Abstiegskampf und konnte sich nicht entscheidend ins Mittelfeld absetzen. „Wir sind stark genug, um den Sieg gegen Gifhorn zu holen“, zeigt sich Mannschaftsführer Luis selbstbewusst. Gegen das Spitzenteam aus Trittau hängen „die Trauben allerdings besonders hoch“, wie Luis beschreibt. Denn vor allem, wenn Trittau seine zahlreichen dänischen Spieler einfliegen lässt, zählt die Truppe zu den besten Teams der Liga. Auch wenn Luis selber wegen Krankheit nicht zur Verfügung steht, ist der Kader mit den Brüdern Ben und Til Gatzsche, Lennart Konder, Moritz Rappen, Anna Mejikovskiy, Teresa Rondorf und Vanessa Aslan-Seele stark besetzt. Auf Verstärkung der ausländischen Spieler wurde verzichtet und auch auf Spieler aus der eigenen dritten Mannschaft kann dieses Mal nicht zurückgegriffen werden. Der Grund: Am Samstag ab 14 Uhr steht für Team drei das wichtige Heimspiel gegen Primus Sterkrade an. „Das wird ein toller Samstag, da bin ich mir ganz sicher und wir hoffen bei freiem Eintritt natürlich auf viele Zuschauer“, sagt Luis.    

Foto: Reiner Kurnatowski

Autor
Picture of Henning Bock

Henning Bock

Beitrag teilen