Buntes Osterferienbadminton

Auch in den Osterferien flogen die Federbälle für unsere BABB Spieler. In der heimatlichen Halle fand in der zweiten Ferienwoche der Osterlehrgang statt. Mit Fokus auf Vorbereitung für die nächsten anstehenden Turniere und vor allem für die Mannschaftsmeisterschaften wurden alle ganz schön fit gemacht. Einige U17 kamen dabei direkt vom prestigeträchtigen JOT in Olve in die Halle: Eva, Emilia, Jari und Arne konnten auf internationalem Parkett mit sehr guten Spielen überzeugen. Jari konnte sogar gegen den an 6 gesetzten Gegner gewinnen und mit Erreichen des Viertelfinales an den Treppchenplätzen „schnuppern“. Unsere U15er mussten nicht so weit fahren und konnten parallel zum Lehrgang erste internationale Erfahrungen beim Refrath Cup machen. Am letzten Osterferienwochenende startete die U17/U19 A- Rangliste in Trostberg leider mit vielen knappen Niederlagen in den ersten Runden. Auch der Teamgeist stotterte noch ein wenig (vielleicht sparen unsere Athleten Kraft und Stimme für die WDMM nächste Woche?). Trotzdem gab es auch hier überzeugende Spiele mit Halbfinalplatzierungen von Jari im Doppel sowie Jolina im Mixed.

Autor
Sylvia Schroth

Sylvia Schroth

Beitrag teilen