Doppelspieltag in Berlin

Ihr komplettes Wochenende verbringen die Badmintonspieler der zweiten Mannschaft des 1. BC Beuel im Zeichen ihres Sports. Am Freitag reist der Zweitligist per Kleinbus nach Berlin, um dort am Samstag ab 13 Uhr gegen den SV Berliner Brauereien und am Sonntag ab 11 Uhr bei der SG EBT Berlin zu spielen. „Die weite Fahrt soll sich für die Mannschaft auch lohnen“, gibt Mannschaftsführer Luis La Rocca zu Protokoll. Beim SV Berliner Brauereien geht Beuel als klarer Favorit ins Rennen. Nach drei Spieltagen sind die Aufsteiger noch ohne Punkt und haben schwer zu kämpfen. Anders verhält sich die Situation am Sonntag. SG EBT Berlin hat seine Truppe mit zahlreichen namhaften, ausländischen Akteuren verstärkt, die als Tabellenvierter den Platz zum Spitzenteam aus Trittau halten. Außer dem wegen einer privaten Verpflichtung fehlenden Luis sind alle Spieler mit an Bord. Die Mannschaft reist demnach in Bestbesetzung mit Moritz Rappen, den Brüdern Ben und Til Gatzsche und Lennart Konder an. Außerdem wird noch Daniel Stratenko aus Team drei dabei sein, der am Wochenende durch den Gewinn der NRW-A-Rangliste auf sich aufmerksam machte. Bei den Damen kehrt Vanessa Aslan-Seele in den Kader zurück und verstärkt Anna Mejikovskiy und Teresa Rondorf.

Foto: Reiner Kurnatowski

Autor
Henning Bock

Henning Bock

Beitrag teilen