Daniel holt EM-Bronze in Polen

Bei Daniel Hess war die Freude am Sonntag riesig. Unser Spieler aus der ersten Mannchaft sicherte sich bei der europäischen Mannschaftsmeisterschaft im polnischen Lodz mit Deutschland die Bronzemedaille. Doppelspezialist Daniel kam dabei beim 4:1-Erfolg über Polen zum Zug. Zusammen mit Marvin Seidel setzte sich der 25-Jährige mit 21:10, 21:13 gegen Robert Cybulski/Szymon Slepecki durch. Der geplante Einsatz im Halbfinale gegen Dänemark wurde nicht mehr ausgespielt, da Dänemark uneinholbar in Führung lag. „Das ist meine erste europäische Medaille und wir als Team sind stolz darauf, uns die Medaille verdient zu habe“, kommentierte Daniel seinen Erfolg.      

Foto: privat                        

Autor
Henning Bock

Henning Bock

Beitrag teilen