Die Vierte steigt auf

Uneinholbar auf Platz eins in der Tabelle der Landesliga kann sich unsere Vierte schon vor dem letzten Spiel über den sicheren Aufstieg freuen. Die Mannschaft, in der einiger gestandene Leistungsträger wie Ulric Wörster mit überwiegend ganz jungen Athleten wie Eva Heiden gemeinsam zeigen, dass Badminton Teamsport sein kann, hat es dieses Jahr endlich geschafft. Nach verholperten Anläufen in den letzten Jahren sollte ein möglicher Aufstieg in diesem Jahr zunächst gar keine Priorität haben, Teamerfahrungen zu sammeln stand im Vordergrund. Überraschend lief es dann gleich in der Hinrunde perfekt. Mannschaftsführer Philipp Irsen zeigte Organisationsgenie und Kommunikationstalent: Trotz einer Vielzahl von Jugendturnieren und Terminkonflikten konnte mit Hilfe fleißiger Ersatzspieler aus den Mannschaften fünf und sechs das Team stets vollzählig antreten und einen Sieg nach dem anderen feiern. Im Winter gab es dann zwar dann doch eine kleine Durststrecke mit Infekten, Verletzungen und Verhinderungen, die Tabellenführung ließ sich die Mannschaft aber nicht mehr nehmen.

Autor
Sylvia Schroth

Sylvia Schroth

Beitrag teilen