Suche
Close this search box.

Team zwei mit einem Punkt

Unsere zweite Mannschaft hat in der zweiten Badminton-Bundesliga Nord hat am Wochenende nur einen Punkt geholt. Während das Team um Mannschaftsführer Luis La Rocca bei der 0:7-Niederlage gegen Tabellenführer 1. BV Mülheim chancenlos war, holte das Team durch die 3:4-Niederlage am Samstag beim TV Refrath II immerhin einen Zähler.

Der Vorsprung auf die Abstiegsplätze beträgt damit fünf Punkte und Luis ist sicher, dass es in den sieben noch ausstehenden Spielen eng im Kampf um den Klassenerhalt wird: „Jeder Punkt zählt, insofern ist der eine Punkt gegen Refrath extrem wichtig gewesen. Dabei hätten wir ebenso auch selber gewinnen können, es gab viele enge Spiele.“ Moritz Rappen holte im ersten Herreneinzel einen Punkt, das Damendoppel mit Anna Mejikovskiy/Vanessa Seele gewann ebenfalls. Allerdings verletzte sich Anna dabei und konnte am Sonntag nicht mehr antreten. Dank einer sehr konzentrierten und konsequenten Leistung holte Ben Gatzsche das zweite Herreneinzel durch einen 11:8, 11:3, 11:8-Erfolg über Corvin Schmitz. Durchaus hätten beide Herrendoppel auch an Beuel gehen können, aber sowohl Luis/Moritz im ersten Doppel als auch die Brüder Ben und Til Gatzsche im zweiten Doppel hatten jeweils in vier Sätzen das Nachsehen. Keine Chance hatte das Team hingegen am Sonntag beim Tabellenführer aus Mülheim. Höhepunkt aus unserer Sicht war das Dameneinzel von Vanessa Aslan-Seele, die ihr Gegenüber Yurie Kinoshota beim 6:11, 12:10, 10:12, 14:12, 5:11 in den fünften Satz zwang.

Foto: Reiner Kurnatowski

Autor
Picture of Henning Bock

Henning Bock

Beitrag teilen