Mit Wasser unterm Hintern in die neue Saison



Am Wochenende geht es endlich los: Die 2. Mannschaft des 1. BC Beuel startet in ihre zweite Saison in der 2. Badminton-Bundesliga. Mit den Auswärtsspielen gegen den TV Refrath und den 1. BV Mülheim stehen zum Auftakt gleich zwei Lokal-Derbys an.

 

Zur neuen Saison gibt es ein paar personelle Veränderungen. Nicht mehr im Team spielen Lisa Kaminski und Hannah Pohl, die zukünftig nur noch in der 1. Bundesliga aufschlagen. Ebenfalls verzichten muss die Mannschaft auf Patrick Scheiel und Christopher Klauer. Dafür gibt es neue Unterstützung: Insgesamt vier Damen und acht Herren sind fest für die 2. Bundesliga eingeplant. Neben Annalena "Adi" Diks, Anke Fastenau und Alicia Molitor ist bei den Damen Kati Holenz in die Zweite aufgerückt. Die altbekannten Herren Asher Richardson, Lennart Konder, Luis La Rocca, Lukas Resch und Daniel Hess werden durch die "Eigengewächse" Marvin Datko und Moritz Rappen sowie Neuzugang Tim Fischer verstärkt. Wie in der vergangenen Saison schlägt also wieder eine junge, hochmotivierte Truppe für die Schwarz-Gelben auf.

 

Schon vergangenes Wochenende startete das Team 2 des 1. BC Beuel mit dem traditionellen Teamevent in die Saison. Dieses Jahr ging es zum Bleibtreusee an die Wasserskianlage. Manchen gelang es direkt beim ersten Versuch, sicher auf den Skiern zu stehen, die anderen hingegen belustigten mit kläglichen Stürzen ins Wasser das Publikum. Zum Glück blieben alle unverletzt und können am Wochenende fit und mit gestärktem Teamgeist die erste Auswärtsrunde antreten.

 

Am ersten Spieltag darf sich die Mannschaft direkt auswärts mit den Teams aus Mülheim und Refrath im Lokal-Derby messen. Der Doppelspieltag beginnt am 8. September um 14 Uhr mit dem Spiel gegen Refrath und endet sonntags nach der Partie gegen Mülheim, die um 12 Uhr ansteht.

 

Vergangene Saison musste sich das junge Team in der Hinrunde beiden Lokalrivalen jeweils mit 1:6 geschlagen geben. In der Rückrunde jedoch konnten die Schwarz-Gelben das Spiel gegen den BV Mülheim mit 4:3 für sich gewinnen und erkämpften sich gegen den TV Refrath ein 6:1 aus Beueler Sicht. Also: Es wird spannend!

 

Eine kleine Vorankündigung:

Am Samstag, 29. September, werden ab 18 Uhr beim ersten Heimspieltag gegen den BV RW Wesel die Schläger auch endlich wieder in der Erwin-Kranz-Halle geschwungen. Dann freuen die Spieler sich darauf, vor der Partie mit ein paar der Beueler Kids eine Runde zu "zocken" und anschließend zusammen einzulaufen. Wer daran Interesse hat, kann sich bis Freitag, 28. September, bei Mannschaftsführer Luis La Rocca melden.

 

(Kati Holenz/Franziska Andre, 04. September 2018)