WDM O19: Molitor und Datko triumphieren

Zwei erste, zwei zweite und zwei dritte Plätze waren die Ausbeute der Spieler des 1. BC Beuel bei den diesjährigen Westdeutschen Meisterschaften O19 in Refrath – eine Bilanz, die sich sehen lassen kann. Für ihre ersten Westdeutschen Meistertitel wurden Alicia Molitor und Marvin Datko zudem mit der silbernen Leistungsnadel des Badminton Landesverbandes Nordrhein-Westfalen geehrt.

 

Im Dameneinzel stürmte Alicia Molitor zu ihrem ersten Westdeutschen Meistertitel im Erwachsenenbereich. Im Endspiel gewann sie gegen Vereinskollegin Annalena Diks 21:19, 21:11. Auch gemeinsam waren die beiden Beuelerinnen erfolgreich. Im Damendoppel erreichten sie das Endspiel und unterlagen dort nur knapp Anika Dörr und Jennifer Karnott (TV Refrath) 21:16, 17:21, 14:21.

 

Nicht zu stoppen war auch Marvin Datko im Herrendoppel an der Seite von Ex-Beueler Christopher Klauer (TV Refrath). Datko und Klauer gewannen das Endspiel 21:16, 21:12 gegen Niclas Lohau und Niklas Niemczyk (STC BW Solingen). Für Datko und Hannah Pohl ging es zudem noch bis ins Halbfinale der Mixed-Konkurrenz – und damit für Bronze. Dritter wurde zudem Moritz Rappen im Herreneinzel.

 

Das Viertelfinale erreichten Selina Giesler im Dameneinzel, Lennart Konder im Herreneinzel, Tim Fischer und Annalena Diks im Mixed sowie Tim Fischer und Markus Hennes (Spvgg. Sterkrade Nord) im Herrendoppel.

 

(Andreas Kruse 07.01.2019)











Fotos: Stefan Rappen