1. BC Beuel unterliegt zum Saisonauftakt in Bischmisheim



Der 1. BC Beuel startet mit einer Niederlage in die neue Saison. Am Sonntag musste sich die Beueler Mannschaft beim Meisterschaftsfavoriten 1. BC Bischmisheim in Saarbrücken mit 1:6 geschlagen geben.

 

Mit einer Niederlage war aus Beueler Sicht schon im Vorfeld der Begegnung zu rechnen. Aufgrund der aktuell durch die Corona-Pandemie schwierigen Ein- und Abreisebestimmungen fielen im Herrenbereich gleich mehrere Stammspieler aus. In den Kader nachgerückt sind deshalb Lennart Konder und Srayas Padmanabhan Vasudevan aus dem Zweitligateam des 1. BC Beuel.

 

Zu Beginn der Partie sah es gar nicht schlecht aus: Nach dem 2. Herrendoppel und dem Damendoppel stand es 1:1. Zwar mussten sich Konder und Vasudevan gegen die Nationalspieler Marvin Seidel und Johannes Pistorius in drei Sätzen geschlagen geben, im parallel dazu stattfindenden Damendoppel konnten sich jedoch Hannah Pohl und Neuzugang Lara Käpplein in vier Sätzen mit 11:2, 8:11, 11:9 und 11:4 gegen die Indonesierin Priskila Siahaya und Stine Küspert durchsetzen.

 

Alle weiteren Begegnungen gingen an diesem Tag glatt in drei Sätzen an die favorisierten Bischmisheimer. Lediglich Srayas Padmanabhan Vasudevan konnte im 1. Herreneinzel dem Bulgaren Daniel Nikolov Paroli bieten. Lange Zeit konnte der 18-jährige Beueler die Partie offen gestalten, bevor er sich am Ende dann doch in vier Sätzen mit 7:11, 8:11, 11:9 und 5:11 geschlagen geben musste. Vasudevan nach der Partie: „Es war eine gute Erfahrung, im 1. Einzel in der Bundesliga zu spielen. Auf diesem Niveau können die Gegner lange Ballwechsel mit hohem Tempo und hoher Genauigkeit spielen. Ich konnte gut mithalten und auch viele Spielsituationen für mich entscheiden. Da wäre schon auch etwas mehr drin gewesen und ich hätte gerne einen weiteren Punkt für mein Team geholt.“

 

Für die Schwarz-Gelben geht es direkt am nächsten Wochenende weiter. Am Sonntag, 25. Oktober, reist das Team nach Schleswig-Holstein und tritt bei Blau-Weiss Wittorf-Neumünster an. Die Partie findet um 14 Uhr statt und die Beueler Fans können den Spielverlauf im Live-Ticker auf www.badminton.de mitverfolgen.

 

Joachim Resch (20.10.2020)